01.10.2018

Nach EU-Recht können die Leistungen eines Privatlehrers von der Umsatzsteuer befreit werden, wenn sein Unterricht nicht vorwiegend der Freizeitgestaltung gilt. Laut einem aktuellen Urteil ist dies auch für bestimmte Sportkurse anwendbar. Ihr Steuerberater Karlsruhe erklärt die Sachlage.


03.09.2018

Wenn sich ein Kind zwischen dem 18. und 25. Lebensjahr in der Ausbildung befindet, erhalten seine Eltern Kindergeld, solange bis das Kind die Ausbildung abgeschlossen hat, oder im Falle dessen, dass das Kind die Ausbildung abbricht. Eine Unterbrechung durch Krankheit stellt dabei keinen Abbruch dar.


06.08.2018

Mittlerweile bieten viele Arbeitgeber Ihren Mitarbeitern E-Bikes als Dienstfahrzeuge an. Nach Ende des Leasingvertrags kaufen Arbeitnehmer ihrem Arbeitgeber das Zweirad häufig ab. Das Bundesfinanzministerium hat dazu ein Schreiben erlassen, das sich auf die lohnsteuerliche Einordnung der Fahrzeugüberlassung bezieht.


02.07.2018

Der Betreuungsfreibetrag gilt für beide Eltern eines Kindes und wird von deren Einkommen abgezogen. In bestimmten Fällen ist eine Übertragung des gesamten Betreuungsfreibetrags auf ein Elternteil möglich.


04.06.2018

Auch bei Minijobs, also geringfügig entlohnten Beschäftigungen, können Arbeitszeitkonten geführt werden. Auf diese Weise können Arbeitgeber bei guter Auftragslage flexibler auf ihr Personal zurückgreifen. Allerdings gibt es bei Minijobs feste Regeln, wie flexibel der Einsatz der Minijobber sein darf.


02.05.2018

Wenn Sie eine Immobilie erwerben und unvermutete Schäden entdecken, die erst nach Ihrem Immobilienkauf von einem Dritten, z.B. einem Mieter verursacht wurden, so können Sie diese nicht als anschaffungsnahe Herstellungskosten geltend machen.


16.04.2018

Wenn Sie als Selbstständiger nur geringe Einnahmen haben, können Sie die Kleinunternehmerregelung nutzen. Diese ist vor allem für Existenzgründer von Bedeutung. Ihr Steuerberater Karlsruhe erklärt die Voraussetzungen.


02.04.2018

Laut aktuellen BFH-Urteilen sind selbst getragene Spritkosten vom geldwerten Vorteil des Firmenwagens abzugsfähig. Dies gilt auch für andere individuelle Kosten, zusätzlich zu den bereits gültigen Pauschalen.


15.03.2018

Scheidungskosten können nach neuer BFH-Rechtsprechung nicht länger zum Abzug als außergewöhnliche Belastung herangezogen werden, da sie i.d.R. nicht zur Sicherung der Existenzgrundlage des Steuerpflichtigen sowie seiner lebensnotwendigen Bedürfnisse erbracht werden.


01.03.2018

Der neue Laptop, ein Notizbuch oder ein Schreibtisch - wenn Sie etwas für berufliche Zwecke kaufen, können entsprechende Kosten von der Steuer abgesetzt werden. Sie müssen die Gegenstände dafür überwiegend beruflich nutzen und es muss natürlich wirklich ein Arbeitsverhältnis bestehen. Unser Steuerberater Karlsruhe gibt den Überblick.


14.02.2018

Das Bundesfinanzministerium hat mit seinem Schreiben vom 6. Oktober 2017 seine bisherigen Aussagen von 2011 zur einkommensteuerrechtlichen Behandlung von häuslichen Arbeitszimmern neugefasst und dabei die neue Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes berücksichtigt. Unsere Steuerberater Karlsruhe stellen die neuen Aussagen vor.